Ein Spiel, zwei Halbzeiten
Im zweiten Vorbereitungsspiel unter dem neuen Cheftrainer Predrag Uzelac, mussten sich die blauweißbunten Babelsberger gegen den Oberligisten Blau Weiß 90 mit 1:2 geschlagen geben. Nach einer ansprechenden ersten Halbzeit, in der Sven Reimann Nulldrei in Führung geschossen hatte, verlor das Team im zweiten Durchgang den Zugriff auf das Geschehen. Die Spielvereinigung nutzte die sich häufenden Fehler in der Hintermannschaft vor Neuverpflichtung Dominik Picak und konnte das Spiel in den zweiten 45 Minuten zu ihren Gunsten drehen. Eine Woche vor dem Punktspielstart gegen Wacker Nordhausen, wartet noch Arbeit auf die Kicker vom Park.

Nulldrei verstärkt sich zwischen den Pfosten
Mit Dominik Picak verpflichtet der SV Babelsberg 03 einen erfahrenen Torhüter, welcher aus der 2. kroatischen Liga an den Babelsberger Park wechselt und einen Vertrag bis Saisonende unterschreibt. Damit reagiert der Verein auch auf die Verletzung von Marco Flügel, welcher sich im zurückliegenden Trainingslager erneut den Fuß brach und für unbestimmte Zeit ausfallen wird. Der 27-jährige Picak kann unter anderem auf stolze 84 Einsätze im Oberhaus seiner Heimat Kroatien zurückblicken. Zuletzt kickte er für den NK Kustosija Zagreb, für welchen er in der Hinrunde der Saison in acht Spielen zum Einsatz kam und dabei dreimal zu null spielte.

Erster Sieg im neuen Jahr | Testspiel: Babelsberg 03 vs. Tasmania Berlin 4:0 (4:0)
Zum Beginn des neuen Fußballjahres konnten die blauweißbunten Nulldreier unter dem neuen Cheftrainer Predrag Uzelac im ersten Spiel den ersten Sieg einfahren. Tom Nattermann und Bogdan Rangelov trafen bereits im ersten Durchgang jeweils doppelt für die Filmstädter. Die Berliner Gäste waren zwar jederzeit bemüht die offensiv ausgerichteten Potsdamer in ihrem Aufbau zu stören und selbst über schnelle Umschaltaktionen zu Torgelegenheiten zu kommen, fanden jedoch kein passendes Mittel um das von Marvin Gladrow und Justin Borchardt gehütete Gehäuse ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach vielen Spielerwechseln zur zweiten Halbzeit, riss auf beiden Seiten der spielerische Faden, sodass es letztendlich beim verdienten 4:0 blieb. Gegen den Berliner Oberligisten zeigten die Babelsberger zum Beginn des neuen Fußballjahrzents eine ansprechende Leistung. Diese frühform gilt es nun in den kommenden Testspielen gegen die zweifelslos stärkeren Gegner von Blau Weiß 90 Berlin und Tennis Borussia Berlin zu bestätigen und zu konservieren, um die Vorbereitungszeit auf die am 25. Januar startende Rückrunde optimal zu nutzen.

 Page 1 of 87  1  2  3  4  5 » ...  Last »