1. Brandenburg-Derby der Saison | RL Nordost, 6. Spieltag: Union Fürstenwalde vs. Babelsberg 03
Am Samstag, 24. August, gastieren die Filmstädter beim Tabellennachbarn FSV Union Fürstenwalde, welcher bisher zwar schon ein Punktspiel mehr als Babelsberg 03 bestritt, dennoch aber einen Punkt weniger auf dem Konto hat. Seit Saisonbeginn konnten die Gastgeber vor allem auswärts überzeugen, nahmen einen Punkt beim ZFC Meuselwitz mit und besiegten den FC Stahl Brandenburg im Landespokal 2:1. Im heimischen Friesenstadion setzte es zwei Niederlagen gegen den Berliner AK 07 und den FSV Wacker 90 Nordhausen. Anpfiff ist um 13.30 Uhr.

Zweiten Punkt eingetütet | RL Nordost, 4. Spieltag: Babelsberg 03 vs. Viktoria Berlin 0:0 (0:0)
Bei einer starken Kulisse von 1.813 Zuschauern und fantastischer Stimmung sicherte sich Nulldrei im ersten Heimspiel der Saison ein Remis gegen Viktoria Berlin. Zwar bot die Partie keine Tore, dafür umso mehr Gelegenheiten, Chancen und Höhepunkte. So tauchte Tom Nattermann nach 13 Minuten vor dem Gästekeeper auf, der klärte zur Ecke. 25 Minuten später setzte Neuzugang Ugurtan Cepni einen Schuss an den Pfosten, doch es blieb weiter beim 0:0. Stattdessen schickte Schiedsrichter Markhoff noch im ersten Abschnitt Rudolf Ndualu vom Platz, nachdem dieser das Bein zu hoch nahm und Valentin Rode im Gesicht traf. Ndualu sah Rot, Rode musste verletzungsbedingt ausgewechselt und zunächst in die Notaufnahme gebracht werden.

Geballte Erfahrung für die defensive Außenbahn
Nach den Langzeitverletzungen von Philip Saalbach und Dimitrios Komnos reagiert Nulldrei auf die dünne Personaldecke der defensiven Außenbahn und verpflichtet mit Ugurtan Cepni ein am Babelsberger Park bekanntes Gesicht, welches auf die Erfahrung aus 162 Regionalligaeinsätzen zurückblicken kann. Zuletzt kickte der 36-Jährige beim BFC Dynamo, mit welchem sich die Wege zum Ende der zurückliegenden Spielzeit trennten. Zuvor war er drei Jahre - solange wie bei keinem anderen Verein - ein Teil der Nulldrei-Familie und Stammkraft in der ersten Mannschaft.

Einzug in die 2. Runde | AOK-Landespokal, 1. Runde: FV Erkner vs. Babelsberg 03 1:2 (1:0) n.V.
Am Freitagabend trat Nulldrei in der ersten Runde des AOK-Landespokals beim FV Erkner an. Vor 484 Zuschauern freuten sich die Gastgeber auf "das Fußballfest der Saison", wie es vor Anpfiff aus der Stadionanlage klang. Eine stolze Zahl von knapp 300 Nulldreier unterstützten ihr Team, welches es nach 61 Minuten dankte. Nach zwischenzeitlichem Rückstand bewies Marco Vorbeck das richtige Näschen und brachte Ahmet Sagat, der nach wenigen Sekunden ausglich. Yasin Kaya sorgte in der Verlängerung für die Entscheidung und das Weiterkommen im Pokal.

„Seebrücke“ auf den Trikots des SV Babelsberg 03

Auf Initiative von Babelsberg 03, wird die Brust der ersten Mannschaft des Vereins in der neuen Saison nicht als klassisches Sponsoring genutzt werden. Vielmehr wird die exklusive Werbefläche auf den Regionalliga-Spieltrikots einer gemeinnützigen und gesellschaftspolitisch aktiven Organisation zur Verfügung gestellt. Der SV Babelsberg 03 vergibt die Werbefläche an die SEEBRÜCKE – Schafft sichere Häfen! Das Trikot ist ab sofort im Fanshop von Babelsberg 03 wie auch im Onlineshop (shop.babelsberg03.de) erhältlich. Um SEEBRÜCKE auch finanziell zu unterstützen, wird Babelsberg 03 je Shirt 5,00 EUR an die SEEBRÜCKE spenden.


 Page 1 of 81  1  2  3  4  5 » ...  Last »