Die Wende bleibt aus | RL Nordost, 18. Spieltag, Babelsberg 03 vs. BFC Dynamo 0:3 (0:3)
Zum Rückrundenauftakt muss sich Nulldrei im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion dem BFC Dynamo mit 0:3 geschlagen geben und bleibt dabei erneut ohne eigenen Treffer. Nach einer schwachen ersten Halbzeit, in der ein abgefälschter Schuss sowie zwei individuelle Fehler die Gäste auf die Siegerstraße führten, kommen die Filmstädter im zweiten Durchgang zwar über den Kampf besser in die Partie, zu diesem Zeitpunkt ist diese jedoch längst entschieden. Mit der Niederlage stecken die Potsdamer weiterhin tief im Abstiegskampf. Durch die Ergebnisse der Konkurrenz ist das rettende Ufer nun sogar acht Punkte entfernt. Dynamo klettert mit dem Erfolg auf den sechsten Tabellenrang und kann mit einem Sieg im Nachholspiel auch noch Wacker Nordhausen übertrumpfen.

Neustart zum Rückrundenauftakt
Ein deutliches 0:4 flimmerte am vergangenen Freitagabend im Karli über die Videowand. Gegen den Berliner AK waren die Gastgeber, nach gutem Beginn, durch den frühen Gegentreffer in der 14. Minute aus der Bahn geraten. Mittelfeldakteur Tolcay Cigerci konnte seine Farben bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße führen. Mit dieser letzten Paarung der Hinrunde, wollen die Nulldreier nun ein weniger glanzvolles Kapitel der Vereinshistorie schnellstmöglich schließen. So zeigt sich auch Defensivspezialist Fabrice Montcheu optimistisch, dass der Auftakt zur Rückrunde gegen den BFC Dynamo ein Neustart für sein Team sein kann. Beide Teams wollen unbedingt mit einem Erfolgserlebnis in die Rückserie starten. In der Vorweihnachtszeit werden die Fans im Karli dementsprechend ein wenig besinnliches Duell erwarten dürfen. Vor allem die Nulldreier müssen bis zur nahenden Winterpause noch fleißig Punkte sammeln um sich selbst das schönste Geschenk unter den Baum legen zu können. Angestoßen wird die Partie am kommenden Sonntag, den 8. Dezember, um 13.30 Uhr im Karl-Liebknecht Stadion.

 Page 1 of 217  1  2  3  4  5 » ...  Last »