Mit Effektivität in die nächste Runde | Landespokal, 2. Runde: SV Grün-Weiß Lübben vs. Babelsberg 03 2:4 (0:2)
Beim erneuten Aufeinandertreffen mit Grün-Weiß Lübben konnte Nulldrei erfolgreich das Ticket für das Achtelfinale ziehen. In einer offenen Partie hatten sowohl der Gastgeber als auch Nulldrei Chancen. Die Kiezkicker zeigten sich am Ende effektiver.
Pünktlich um 14.00 Uhr pfiff der Schiedsrichter Florian Lukawski das Spiel im Stadion der Völkerfreundschaft an. Vor rund 441 Zuschauern zündete Nulldrei am schnellsten und traf durch Tom Nattermann (0:1 / 13') zum ersten Tor des Tages. Davon ließ sich Lübben nicht beirren und hielt dem hohen Tempo der Kiezkicker entgegen. Es gab viele Chancen auf beiden Seiten. Für Lübben tauchte immer häufiger Jeanpaul Uzuamaka Ajala-Alexis vor Schlussmann Marco Flügel auf, bei Nulldrei fehlte derweil noch der letzte Zug zum Tor. Dann aber kurz vor der Pause war es Tino Schmidt (0:2 / 41'), der den Schuss in das gegnerische Netz hämmerte. Mit einer souveränen Führung ging es in die Pause.

NOFV terminiert alle Punktspiele im Jahr 2022

Die verbliebenen Punktspiele der Regionalliga Nordost im Jahr 2022 wurden vom Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) terminiert. Nach der 2. Pokalrunde gegen Grün-Weiß Lübben treffen unsere Kiezkicker im Karli zunächst noch unter Flutlicht auf den SV Lichtenberg 47,  ZFC Meuselwitz und Berliner AK 07, ehe es im November und Dezember zu drei echten Krachern kommt. Am Sonntag, 13. November, gastiert der Chemnitzer FC im Karl-Liebknecht-Stadion. Im Dezember folgen zwei Heimspiele am Samstag gegen den FC Carl Zeiss Jena und FC Energie Cottbus. Das letzte Punktspiel des Jahres bestreitet das Team um Cheftrainer Markus Zschiesche eine Woche vor Weihnachten am Samstag, 17. Dezember, im Bruno-Plache-Stadion.


 Page 1 of 299  1  2  3  4  5 » ...  Last »