Weiterer Stammspieler bleibt dem SVB erhalten
Mit Leonard Koch verlängert auch unsere Nummer 14 ihren Kontrakt am Babelsberger Park und wird in der Saison 2019/2020 für Nulldrei auflaufen. Der 24-jährige Mittelfeldspieler wechselte vor drei Jahren aus dem Zweitligakader des 1. FC Union Berlin aus Köpenick nach Potsdam-Babelsberg und ist nach David Danko und Sven Reimann die dritte Kraft, welche bereits in den vergangenen Spielzeiten die Zentrale im Spiel des SV Babelsberg 03 darstellte.

Knacken wir die 500 Dauerkarten!


Dank der großen Unterstützung seiner Fans konnte Nulldrei die temporäre Deckungslücke, welche sich zum Ende der Saison 2018/2019 auftat, zu großen Teilen schließen. Zahlreiche Dauerkarten wurden frühzeitig verkauft, viele Partner sicherten vorzeitig ihre Unterstützung zu, sodass ein durch den Verein zu erwirtschaftender Restbetrag von 50.000 EUR bleibt. Zum Start der neuen Saison hat sich der SV Babelsberg 03 nun ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Mit eurem Support möchten wir eine neue Marke knacken und über 500 Dauerkarten verkaufen.

Das wäre der höchste Wert der jüngeren Vereinsgeschichte in der Regionalliga und würde für den SV Babelsberg 03 die so wichtige Planungssicherheit für die neue Saison garantieren.


Verstärkung aus dem eigenen Nachwuchs

Zur Saison 2019/2020 rücken vier Spieler, welche im vergangenen Jahr noch für die A-Jugend aufliefen, in den Kader der ersten Mannschaft auf. "Sie haben mit ihren individuellen Stärken zu einer erfolgreichen U19-Saison beigetragen, an deren Ende ihnen nun die Chance gegeben wird, sich im Männerfußball zu beweisen.", lobt U19-Trainer und Co-Trainer der ersten Mannschaft, Matze Boron, seine Schützlinge.  Der unter Almedin Civa eingeschlagene Weg wird damit auch unter Marco Vorbeck fortgeführt und weiter vertieft, der Kreis aus Nachwuchsausbildung, -förderung und -internat als Schnittstelle zur ersten Mannschaft des Vereins schließt sich.

Sven Reimann verlängert bei Nulldrei
In den vergangenen zwei Spielzeiten lief Sven Reimann nach seinem Wechsel vom damaligen Aufsteiger Carl Zeiss Jena an den Babelsberger Park in über 50 Pflichtspielen für Nulldrei auf und bleibt auch zur Saison 2019/2020 ein fester Bestandteil des Regionalligateams. Unter der Woche verlängerte er seinen zum 30. Juni 2019 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre.

 Page 1 of 199  1  2  3  4  5 » ...  Last »