Der Verein – FUSSBALL UNPLUGGED


Vereinssatzung Stadionordnung

Unser Profil

Der SV Babelsberg 03 ist der größte Fußballverein der Landeshauptstadt Potsdam. Der Verein steht für authentischen Fußball und eine klare Haltung. Im wunderschönen Karl-Liebknecht-Stadion (genannt „Karli“) direkt am Babelsberger Park (UNESCO Weltkulturerbe) bietet Nulldrei ein einmaliges Fußball-Erlebnis für echte Fußballpuristen: Direkt, rau, herzlich.

Ohne Tamtam. Ohne wenn und aber. Dafür maximaler Fußballspaß, Respekt, Kampfgeist und gesellschaftliches Engagement. Der SV Babelsberg 03 tritt grundsätzlich gegen jede Art von Rassismus, Diskriminierung und Gewalt ein.

Football’s coming home – das ist beim SV Babelsberg 03 wörtlich zu nehmen. Mit seiner idyllischen Lage ist Nulldrei ein echter Kiezverein und familiär im besten Sinne. Familien sind daher herzlich willkommen. Wir bieten Kinderbetreuung, Familienfeste und auch die Nachwuchsförderung wird bei uns groß geschrieben. Netzwerken, Freunde treffen, Spaß haben – in ganz entspannter Atmosphäre.


Unsere Tradition

In den Wirren der Wendezeit von Fußballenthusiasten aus dem SV Motor Babelsberg gegründet, führt der SV Babelsberg 03 die lange Tradition des Fußballsports in Babelsberg fort.

Erfolgreichste Zeit des Babelsberger Fußballs waren die 1950er Jahre, als die BSG Rotation für neun Spielzeiten Potsdam in der erstklassigen DDR-Oberliga vertrat. Die A-Jugend der Rotationer holte 1954 den DDR-Meister-Titel und wurde 1955 Pokalsieger. Seit 1991, dem Jahr der Neugründung des SV Babelsberg 03, hat sich der Verein enorm entwickelt.

Einem steilen Aufstieg der ersten Mannschaft, der 2001 im Aufstieg in die zweite Fußballbundesliga gipfelte, folgte ein ebenso steiler und schmerzhafter Niedergang in die damalige Oberliga. Inzwischen spielt Nulldrei als Drittliga-Absteiger in der Regionalliga Nordost und hat sich eine wirtschaftliche Sicherung und den Wiederaufstieg in Liga 3 als Ziel gesetzt.

Vereinsgeschichte

Mitmachen erwünscht

Insgesamt spielen über 500 aktive Sportler beim SVB. Allein die Nachwuchsabteilung hat 17 Mannschaften aller Altersklassen. Mit einem umfassenden sportlichen und pädagogischen Konzept sowie der Kooperation mit verschiedenen Vereinen und Potsdamer Schulen nimmt der SVB eine große soziale Verantwortung für die Landeshauptstadt Potsdam und insbesondere den Stadtteil Babelsberg wahr.

Stärker als in vielen anderen Fußballvereinen hat beim SVB 03 die Fanszene das Profil des Vereins geprägt. Deshalb ist auch das Engagement der Fans überdurchschnittlich hoch. Die mehrfach ausgezeichnete Stadionzeitung, Stadion-TV und –Hörfunk sowie der Fanshop sind nur einige Beispiele von engagierten Fanprojekten.


Profis und Breitensport

Aushängeschild unseres Vereins ist die erste Mannschaft, die ihre Spiele im traditionsreichen Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion austrägt.

Die wegen ihrer dunkelblauen Trikots und dem damaligen französischen Weltmeisterfußball von 1998 folgenden Spielstil unter Trainerlegende Hermann Andreev mit „Allez les Bleus“ angefeuerten Nulldreier genießen die familiäre Atmosphäre im Babelsberger Kiez.

Aber auch der Breitensport erfährt beim SV Babelsberg 03 großen Zuspruch und Unterstützung. Die Nachwuchs- und Sportförderung ist ein zentrales Anliegen.


Wenn der Funke überspringt

Einmalig ist die Atmosphäre in dem 1976 auf traditionsreichem Grund errichteten Babelsberger Karl-Liebknecht-Stadion. Das Stadion wurde nach englischem Vorbild ohne störende Laufbahn am Rande des zum Potsdamer UNESCO-Welterbe gehörenden Babelsberger Park errichtet und ist ohne Zweifel eines der schönsten seiner Art. Durch die räumliche Nähe zu den Feldspielern erleben die Zuschauer den Fußball hautnah, der Funke springt vom Rasen auf die Ränge und umgekehrt zurück.

Wer einmal den faszinierenden Moment der Aufrichtung des Klappflutlichts erlebt hat, wird sich dem Bann des Karlis im Schein des Flutlichts nie wieder entziehen können.

In diesem Sinne freuen wir uns auf alle Besucher!