Jeder kann mit(be)stimmen!

Vor jedem Spieltag werden auf unserer Website sechs verschiedene Songs zur Abstimmung gebracht. Die Top Drei könnt Ihr dann in der Halbzeitpause genießen. Viel Vergnügen.


 

Babelsberg 03 vs. Chemie

Los geht sie, die größte Aufholjagd seit Nelson Piquet und Carlos Reutemann 1981, seit dem Wunder von der Grotenburg 1986, dem 34. America’s Cup 2013, dem Zeitfahren von Laurent Fignon 1989 bei der Tour de France oder der letzten Stunde des Physikabiturs eines gewissen Karlichartsheinis (der durch einen Gedankenblitz statt eines leeren Blattes noch einen Lösungsansatz über den Energieverlust eines Elektrons beim Auftritt auf eine Braunsche Röhre parat hatte und sich 3 Punkte sicherte).

Drei Punkte gegen die Chemiker wären der Auftakt für eine Aufholjagd, wie sie Nulldrei in der jüngeren Vergangenheit nicht benötigte und jetzt dringender denn je hat. Momentan ist die Kacke arg am Dampfen und die rote Laterne strahlt bedrohlich aus naher Entfernung. Roxane, you don’t have to put on the red light…na dann mal los, ihr Tom “Sting” Nattermanns, Bogdan “Stewart” Rangelovs, Dimitrios “Andy” Komnos’ und Co. Wie oben gelesen, kann Zlatan in der Rückrunde  noch nicht unterstützen, aber für die kommenden Saisons ist da das letzte Wort sicher noch nicht gesprochen!

Gegen die Grün-Weißen aus der Messestadt haben es folgende Hits in den Radio-Äther geschafft:

eine US-amerikanische Funksängerin aus Kansas City – Blues-Rock aus Kalifornien – eine britische Elektro-Kombo mit einem New Yorker DJ am Mikro – Ost-Berliner, die damals auf Fritz rauf und runter liefen – ein kambodschanischer Rapper – Punkrock aus Mecklenburg

 

 

 

Leftfield ft Afrika Bambaataa – Afrika Shox

 

 

 

 

Euer Favorit zur Halbzeitpause gegen Chemie
  • Marva Whitney – Unwind Yourself
  • Sister Double Happiness – San Diego
  • Leftfield ft Afrika Bambaataa – Afrika Shox
  • Blind Passengers – Walking To Heaven
  • Khmer Kid – Smoke Weed
  • Feine Sahne Fischfilet – Stumpfe Parolen