Tagebuch: Kiezkicker-Herbstcamp 2013

13-10-07_kiezkicker_herbstcamp_tag1_5

 

Montag, der 07.10.: Tag 1

Zum diesjährigen Nulldrei-Herbstcamp haben sich 26 interessierte Teilnehmer angemeldet, die sich das Kicken auch in den Ferien nicht nehmen lassen wollten. Dennoch spielte der Fußball am ersten Tag eine eher untergeordnete Rolle. Es galt, sich kennen zu lernen, die Kids die Trainer wie auch andersrum, und es wurde das Equipment verteilt: für jeden Teilnehmer ein Kiezkicker-Shirt plus eine passende Regenjacke. Zum Mittagessen gab es eine vom Caterer zubereitete Salami Pizza, Aprikosen und „Die Simpsons – Der Film“, serviert und angerichtet im VIP-Raum. Gestärkt und motiviert ging es gegen 14 Uhr an die Nachmittagseinheit, wofür alle Teilnehmer in alters- und leistungsgerechte Gruppen eingeteilt und von dem Trainerteam um Almedin Civa begleitet und unterstützt wurden.

Der Grundstein für eine spannende Woche ist gelegt!

/wp-content/uploads/2013/10/13-10-07_kiezkicker_herbstcamp_tag1_2.jpg
/wp-content/uploads/2013/10/13-10-07_kiezkicker_herbstcamp_tag1_1.jpg

 

Dienstag, der 08.10.: Tag 2

Etwas kühleres Wetter erwartete die Teilnehmer am zweiten Tag des Herbstcamps. Trotzdem zeigten sich die Trainer motiviert, den Kids einen tollen Tag zu bescheren. Nachdem am Vormittag einige Trainigseinheiten am Ball vollzogen wurden, bei denen bereits auf die individuellen Kenntnisse und Bedürfnisse geachtet wurde, gab es am Nachmittag hohen Besuch: Der Cheftrainer unserer ersten Mannschaft, Cem Efe, kam  für einige Minuten zur Truppe und vollzog gemeinsam einige Übungen, bei welchen er es sich nicht nehmen ließ, selbst ein wenig mit zu kicken. Zuvor schon, als zum Mittagessen Nudeln mit Tomatensauce aufgesetzt wurden, zeigten sich einige der Nulldrei-Regionalligaspieler angetan und gesellten sich zu unseren Kiezkickern zum Generationenaustausch.

„Kann ich ein Autogramm haben?“, hörte man aus allen Ecken.

/wp-content/uploads/2013/10/13-10-08_kiezkicker_herbstcamp_tag2_2.jpg
/wp-content/uploads/2013/10/13-10-08_kiezkicker_herbstcamp_tag2_1.jpg

 

Mittwoch, der 09.10.: Tag 3

Pünktlich um 9.00 Uhr erschien die kleine Gruppe Fußballjunkies zu Schichtbeginn im Karli, leicht ausgepowert von den vorangegangenen beiden Tagen, doch immer noch voller Vorfreude auf den anstehenden Fußballsport. Nachdem der Vormittag vor allem von Erwärmung und den üblichen kleinen Trainingseinheiten geprägt war, wurde zur Nachmittagssequenz ein professioneller Sprinttest aller Kids unter den strengen Augen von Almedin Civa durchgeführt. Hierbei wurden die Werte für die Strecke von 10m, 30m sowie für einen kleinen Parcour fest gehalten. Zur Ruhrpause gegen Mittag versammelten sich erneut große Teile der ersten Mannschaft in Nähe der Campteilnehmer und naschten von ihrem Milchreis: Der heiße Tipp nach der Vormittagseinheit scheint sich rumzusprechen.

Langsam sind unsere Kiezkicker hier mit allen auf „Du und Du“.

/wp-content/uploads/2013/10/13-10-09_herbstcamp_2013_tag_3_1.jpg
/wp-content/uploads/2013/10/13-10-09_herbstcamp_2013_tag_3_2.jpg

 

Donnerstag, der 10.10.: Tag 4

Der vierte Tag der kleinen Fußball-Erlebnisreise brachte weit mehr als nur Regen, wenngleich die Ruhrzeit heute etwas verlängert und mit einer kurzen Stadionführung aufgepäppelt wurde. Nach einem heißen Schnitzel zum Mittag lockte der leckere Duft unseren Cheftrainer Cem Efe zu den Kindern, wobei davon auszugehen ist, dass auch die Lautstärke ihren Teil zu seinem Aufmerksamwerden beitrug. Daher spielte Cem mit den Junior-Kickern ein Spiel: Würden sie es schaffen, drei Minuten still auf dem Boden zu sitzen, gäbe es eine Überraschung. Gesagt, getan – und nicht mal ein Schmunzeln war während der Wartezeit zu erspähen. Zur Belohnung gab es von Almedin Civa eine Führung durch die Kabine der ersten Mannschaft, wo sich ein Sülo Koc völlig unvorbereitet der jungen Meute gegenüber sah. Anschließend gab es Preise für die Gewinner der vorangegangenen Leistungstests.

Am Nachmittag wurde dem Regen zum Trotz weiter gekickt.

/wp-content/uploads/2013/10/13-10-10_kiezkicker_herbstcamp_2013_tag_4_2.jpg
/wp-content/uploads/2013/10/13-10-10_kiezkicker_herbstcamp_2013_tag_4_1.jpg

 

Freitag, der 11.10.: Tag 5

Die Wetterprognose für den fünften Tag unseres Fußballcamps lautete Dauerregen. Doch Prognose hin oder her, die Kids schafften es, die Regenwolken zu verdrängen und am Vormittag ein kleines Fußballturnier zu veranstalten. Punkte gab es für jeden Sieg, Tore und für Vorlagen. Die Anführer der Punktetabelle erhielten in der Mittagspause eine Auszeichnung von Almedin Civa überreicht. Anschließend stand ein gemeinsamer Kinobesuch auf dem Programm, Popcorn für alle Kicker bereits reserviert und vorgewärmt. Zum Finale der Woche wurden die personalisierten Urkunden für alle Teilnehmer des Nulldrei Kiezkicker-Herbstcamps 2013 verteilt. Das Trainerteam um Almedin Civa, Marcel Jablowski und Dennis Knoblauch durfte eine tolle, spaßigen, kleine Truppe erleben, mit welchen es sicher nicht immer einfach war, mit denen aber letztlich der Spaß stets überwog. Ein großes Dankeschön geht an unseren Campsponsoren, den Weberpark -Ihr Einkaufszentrum in Babelsberg

Auf ein Neues in den Osterferien 2014!

/wp-content/uploads/2013/10/13-10-11_kiezkicker_herbstcamp_tag_5_1.jpg
/wp-content/uploads/2013/10/13-10-11_kiezkicker_herbstcamp_tag_5_2.jpg

Die Kiezkicker-Fußballcamps werden präsentiert von:

sponsoren_freunde und förderer_weberpark