Jeder kann mit(be)stimmen!

Vor jedem Spieltag werden auf unserer Website sechs verschiedene Songs zur Abstimmung gebracht. Die drei Meistgewählten werden dann in der Halbzeitpause unseres nächsten Heimspiels den Zuschauern präsentiert.


 neustrelitz

Babelsberg 03 vs. Neustrelitz

11. März 2017

Höhere Gewalt (von lat. vis maior) liegt nach deutscher Rechtsprechung vor, wenn das schadenverursachende Ereignis von außen einwirkt, also seinen Grund nicht in der Natur der gefährdeten Sache hat (objektive Voraussetzung) und das Ereignis auch durch die äußerst zumutbare Sorgfalt weder abgewendet noch unschädlich gemacht werden kann (subjektive Voraussetzung). Höhere Gewalt sind unabwendbare Ereignisse wie z. B. Naturkatastrophen jeder Art (vis maior), insbesondere Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen, Vulkanausbrüche, aber auch niederer Zufall (casus fortuitus) wie Brand, Verkehrsunfälle, Geiselnahmen, Krieg, Unruhe, Bürgerkrieg, Revolution, Terrorismus, Sabotage, Streiks, sofern diese bei einem Dritten stattfinden (Beispiel: Vertrag zwischen Verbraucher und Fluggesellschaft und Streik bei Fluglotsen, auch bei einem Streik bei der Fluggesellschaft), Atom-/ Reaktorunfälle oder im industriellen Sinne Maschinenschäden/Produktionsstörungen.
(wikipedia.de)

Als Pazifist halte ich wenig von Gewalt, gleichzeitig überlasse ich manchmal kaum etwas dem Zufall. So auch im aktuellen Fall: Die Unterkunft in Nizza war gebucht, die Tickets für Nizza-Caen sowie Monaco-Bordeaux gekauft…und dann kam der Streik des Bodenpersonals auf den Berliner Flughäfen dazwischen. Um 15:00 am Donnerstag wurde EZY4541 frisch gestrichen – „Frisch Gestrichen – was für ein Name? Als Vermählte grüßen: Otto und Frisch Gestrichen … ihr Name ist wie Silberklang … ist wie der Wind, den der ziehende Fischer am Abend fahren lässt – hinaus, hinaus.“

Schade…oder wie man zu einem Menschen mit sehr geringem IQ meint, welcher den letzten Bus verpasste: Dumm gelaufen! Vor lauter Wut verbrannte ich sofort meine Schallplatten mit „La Traviata“, „Nabucco“, „Otello“ und „Rigoletto“. Nimm das, Giuseppe!

Andere Platten überstanden meinen Tobsuchtsanfall und haben die Chance, von Euch zum Heimspiel gegen die TSG Neustrelitz gevotet zu werden. Mit etlichen Küssen wären das:

eine US-amerikanische Rockband aus Los Angeles (Kuss in die Gartenstraße) – der Zylinderträger, gemeinsam mit dem Warzenträger, welcher Zitat Anita „nen echt hässlichen Sohn hat“ (Kuss und ein Leckerli zum Schillerplatz sowie auch nach Alt-Drewitz) – Blues, direkt aus dem Mississippi-Delta (Kuss in die Holzmarktstraße) – eine Verschmelzung von Power Pop und klassischem Punk mit Glitzer und einer aufsässigen Haltung, direkt aus Berlin (Kuss nach Prenzlauer Berg zur zauberhaften Desiree) – eine, in Russland geborene Sängerin und Pianistin (Kuss nach Kleinmachnow) – eine deutsche, in der Queer-Szene hochengagierte Rapperin (Kuss zu meinem M29-Buddy aus Charlottenburg).

Viel Spaß damit. Lob, Kritik, Wünsche und Beschwerden wie immer per elektronischer Post an k.brueggemann@getraenkeraenke.suv

Euer Oese

 

Cherry Glazerr – White’s Not My Color This Evening

 

Slash feat. Lemmy Kilmister – Doctor Alibi

 

 

 

 

 

No poll available