Erste Mannschaft: News

Über Brieske/Senftenberg ins Pokal-Halbfinale


Mit dem dreifachen Punktgewinn gegen Optik Rathenow konnten die Babelsberger am vergangenen Spieltag Schwung aufnehmen für die anstehende Pokalpartie beim FSV Glückauf Brieske/Senftenberg. Nach Treffern von Pieter Wolf sowie dem Doppeltorschützen Bogdan Rangelov war die Erleichterung am Babelsberger Park groß. Am kommenden Samstag wartet mit den "Knappen" nun der letzte verbliebene Siebtligist im diesjährigen Kampf um den Brandenburger Landespokal auf das Regionalligateam. Anpfiff ist um 13.30 Uhr.

Die Erlösung! | RL Nordost, 15. Spieltag: Babelsberg 03 vs. Optik Rathenow 3:2 (2:1)

Nach langen 14 Spielen ohne Sieg, ist am 15. Spieltag gegen Optik Rathenow der "Seemannsknoten" geplatzt. In einem selten hochklassigen, aber ungemein spannenden Duell, setzten sich die Gastgeber nach frühem Rückstand 3:2 gegen die Havelländer durch. Die sich nach Abpfiff verbreitende Erleichterung der Mannschaft, und aller die es im vom Flutlicht durchströmten Karli mit den Blauweißbunten hielten, war förmlich greifbar. Stellvertretend für sein Team zeigte sich Trainer Marco Vorbeck nach dem Spiel sichtlich gelöst: "Ein dreckiger Sieg, den wir uns, auch nach der Leistung in Auerbach, unbedingt erarbeiten wollten." Besonders stolz machte ihn der Umstand, dass sein Team die oft beschworenen "Basics", wie Kampf, Einsatz, Wille und Leidenschaft, an den Tag gelegt hatte. Mit dem Erfolg ziehen die Babelsberger an Rathenow vorbei, und stehen nun auf dem 16. Tabellenrang.

„Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Optik Rathenow

Nach einer ungewohnt schwachen Leistung am vergangenen Wochenende gegen Auerbach, erwartet Nulldrei Optik Rathenow. Beide Teams sind nicht gut in die Saison gestartet und befinden sich derzeit auf möglichen Abstiegsrängen.

Im Vogtland den Bock umstoßen

Nach dem Brandenburg-Derby bemängelte Trainer Marco Vorbeck nur, "dass das Toreschießen noch nicht läuft". Einen neuen Anlauf zum Punkte sammeln nimmt sein Team am kommenden Samstag in Auerbach.

„Das einzige, was nicht läuft, ist das Tore schießen“ | RL Nordost, 13 Spieltag: Babelsberg 03 vs. Energie Cottbus 0:1 (0:1)

In einem intensiven und fußballerisch starken Brandenburg-Derby trennen sich  Babelsberg 03 und Energie Cottbus mit 0:1. Allein von der Anzahl der Torchancen hätte das Duell Potenzial für ein abwechslungsreiches Tor-Festival gehabt. Dass es nicht so kam, lag an zwei gut aufgelegten Torhütern und der fehlenden Genauigkeit beider Offensivreihen. Selbst ein Strafstoß, der den Gästen kurz vor Ende der Partie von Schiedsrichter Greif zugesprochen wurde, fand nicht den Weg in das Babelsberger Gehäuse. Mit dem knappen Erfolg rücken die Cottbuser auf drei Punkte an Spitzenreiter Hertha BSC II heran. Nulldrei verharrt, weiter ohne Sieg, auf dem 17. Tabellenplatz. Zwar blieb das Team von Trainer Marco Vorbeck auch im 13. Anlauf ohne Sieg, zeigte dabei aber einmal mehr eine ansprechende Leistung.  Den nächsten Anlauf zum ersten dreifachen Punktgewinn der Saison nimmt das Team am kommenden Wochenende. Am Samstag, 02. November, gastiert unsere Mannschaft beim VfB Auerbach. Anstoß im Vogtland ist um 13.30 Uhr.
 Page 3 of 181 « 1  2  3  4  5 » ...  Last »