2. Runde im Brandenburger Landespokal: Nulldrei zu Gast bei SV Grün-Weiß Lübben


Nach einem erfolgreichen Start im Landespokal gegen SV Grün-Weiß Brieselang (5:0) geht es nun für unsere Equipe weiter in die zweite Runde gegen den SV Grün-Weiß Lübben.
SV Grün-Weiß Lübben gewann gegen SV Döbern mit 8:7. Nach regulärer Spielzeit stand es 4:4 und die Partie musste im Elfmeterschießen entschieden werden, wo sich Lübben dann knapp gegen den Landesligisten durchsetzte. Bei der Begegnung gegen unsere Nulldrei könnte es also zu vielen Toren kommen.

SV Grün-Weiß Lübben spielt in der Verbandsliga und ist in dieser Saison bisher noch ungeschlagen. Sie teilen sich den ersten Platz mit SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde.

Die Partie wird am 24. September um 15 Uhr in Lübben auf dem Rasenplatz der Sportstätte Völkerfreundschaft angepfiffen.

Weitere Pokal-Partien sind:

  • SG Einheit Zepernick – SC Victoria 1914 Templin
  • FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf 03 – 1. FC Frankfurt / Oder
  • RSV Eintracht 1949 – FC Energie Cottbus
  • SV Falkensee-Finkenkrug – VfB 1921 Krieschow
  • Fortuna Babelsberg – FSV Union Fürstenwalde
  • SC Eintracht Miersdorf / Zeuthen – Werderaner FC Viktoria 1920
  • TuS 1896 Sachsenhausen – SV Frankonia Wernsdorf
  • FV Preußen Eberswalde – MSV 1919 Neuruppin
  • SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf – FSV Optik Rathenow
  • TSG Einheit Bernau – SV Victoria Seelow
  • 1. FC Guben – Ludwigsfelder FC
  • SV 1908 Grün-Weiß Ahrensfelde – FSV 63 Luckenwalde
  • SV Eintracht Alt Ruppin – SG Union Klosterfelde
  • BSG Stahl Brandenburg – Brandenburger SC Süd 05
  • SV Altlüdersdorf – SV Germania 90 Schöneiche

Wir bleiben gespannt und  freuen uns auf die 2. Runde im Brandenburger Landespokal.
Am Freitag geht es dann aber erstmal Zuhause, in der Regionalliga, weiter gegen den FSV 63 Luckenwalde.

Mehr Infos in Kürze!