Vierter Test-Sieg für Nulldrei im Klostergarten Lehnin | Testspiel: Füchse Berlin vs. Babelsberg 03 2:4 (0:2)

 

Vorbericht Nulldrei TV Spielbericht

Mit einem letztendlich souveränen 4:2-Sieg gegen die ambitionierten Berlin-Ligisten der Reinickendorfer Füchse aus Berlin, haben die Kiezkicker ihrer aktuellen Vorbereitungs-Testspielreihe einen weiteren Erfolg hinzugefügt. In einer mittlerweile fast schon gewohnt rasanten Anfangsphase übten die „Auswärts-Gastgeber“ von Cheftrainer Markus Zschiesche wieder einmal hohen Druck auf die Füchse aus, welcher im frühen Führungstreffer durch Top-Torjäger Daniel Frahn resultierte (5.). Nur sechzig Sekunden später lag der Ball dann schon wieder im Reinickendorfer Netz, Neuzugang Rico Gladrow hatte auf 2:0 erhöht. In der Folge wären sogar noch weitere Treffer in Halbzeit eins möglich gewesen, allerdings fand ein stark getretener Freistoß des vorherigen Torschützen Rico Gladrow ebenso wenig den Weg ins Tor, wie die folgenden Versuche von Daoud Iraqi, Daniel Frahn und Matthias Steinborn.

Dafür war unsere Equipe auch im zweiten Abschnitt wieder im Frühstarter-Modus. Nach nur zwei gespielten Minuten erhöhte Daniel Frahn mit seinem zweiten Treffer des Tages auf 3:0. Für das vierte und letzte Tor für Blauweissbunt zeichnete dann der eingewechselte und nach wie vor gut aufgelegte Dominik N’gatie verantwortlich. Nachdem er, wie auch Marcus Hoffmann und Tahsin Cakmak, zunächst gute Chancen hatte verstreichen lassen, konnte er eine von Daniel Frahn verlängerte Flanke in der 64. Spielminute doch noch im Tor unterbringen. In der Folge kamen dann aber die Gäste besser ins Spiel und konnten in der Schlussphase mit den Toren zum 4:1 und 4:2 noch einmal verkürzen. Die Aufholjagd startete das Team von Ex-Nulldreier Ümit Ergirdi allerdings zu spät, letztendlich brachten die Hausherren den Sieg auf fremden Geläuf sicher über die Ziellinie.

Nach einer kurzen Spielpause von zwei Tagen sind die Kiezkicker nun wieder am kommenden Samstag, 16. Juli, gefordert. Dann treffen sie im sechsten Sommer-Test auf den Oberligisten FSV Union Fürstenwalde. Angestoßen wird die Partie um 14.00 Uhr in der Bonava-Arena.

Aufstellung Nulldrei: Klatte, Hoffmann (65. Pistol), Wegener (46. Danko), Iraqi (46. N’gatie), Gencel (46. Cakmak), Frahn, Rausch, Fuchs (46. Sietan), Steinborn (46. Dahlke (Probe)), Ibraimo (46. Gröger (Probe)), Gladrow

Schiedsrichter: Tino Stein
Assistenten: Tobias Starost, Patrick Franke

Zuschauer: 227