Neue Zuschauerbegrenzung für das Karli

 

Download Anwesenheitsnachweis

Mit dem Überschreiten der 7-Tage-Inzidenz von 35 Neuinfektionen in der Landeshauptstadt Potsdam und einer angepassten SARS-CoV-2-Umgangsverordnung des Landes Brandenburg wird mindestens das bevorstehende Heimspiel des SV Babelsberg 03 gegen den VfB Auerbach am Mittwoch, 28. Oktober, um 19.00 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion vor nur 250 Zuschauer*innen stattfinden können. So stellt die Schnelllebigkeit dieser Tage weiter eine große Herausforderung für unseren Sportverein in der kurz- und mittelfristigen Planung dar. Weiter unterscheidet sich ein Spieltag vom nächsten, doch eine Begrenzung auf nun noch 250 Besucher*innen (ab 50 Neuinfektionen max. 150 Besucher*innen) ist ein zunehmend schmerzender Einschnitt.

Der SV Babelsberg 03 befürwortet ausdrücklich notwendige Maßnahmen zum Infektionsschutz und zur Pandemieeindämmung, hatte zuletzt über die gesetzlichen Vorgaben hinausgehende Hygiene-Voraussetzungen im Karli geschaffen. Ein Verkaufsrekord an Dauerkarten von etwa 1.000 Stammplätzen erfährt nun jedoch einen deutlichen Rückschlag, wofür wir eindringlich um das Verständnis aller Käufer*innen bitten. Auch diesmal ließen wir nichts unversucht, neue Spielräume zu schaffen. Das gegenwärtige Infektionsgeschehen lässt dies jedoch nicht zu.

In den vergangenen zwei Tagen diskutierte der Verein daher Möglichkeiten, möglichst fair und zugleich gesichert in die nächsten Wochen gehen zu können. So wird bis auf Weiteres ausschließlich die Sitzplatztribüne des Karl-Liebknecht-Stadions geöffnet. Der Ausschank alkoholhaltiger Getränke ist für die Dauer der neuen Zuschauerbegrenzung zunächst wieder möglich. Ein Anwesenheitsnachweis ist weiter vorausgefüllt mitzubringen und am Einlass abzugeben. Das vorhandene Kontingent von 250 Plätzen wird ausschließlich an Dauerkarten-Besitzer vergeben. Dabei hält der Verein etwa ein Drittel der Plätze für Sponsoren und Partner vor. Die übrigen Plätze gehen in eine Auslosung unter Dauerkartenbesitzer*innen. Um alle Plätze auszuschöpfen, bittet der Verein um Voranmeldung. Über das folgende Formular können sich Dauerkarteninhaber*innen, welche am Mittwochsspiel gegen Auerbach teilnehmen möchten, zur Auslosung anmelden. Die Anmeldung ist bis Montag, 26. Oktober, um 16.00 Uhr möglich.

Über das Ergebnis werdet ihr in der Folge per E-Mail informiert.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Teilnahme ohne Anmeldung nicht möglich ist und Nulldrei nicht ausgeloste Dauerkarten am Einlass in Hinblick auf gesetzliche Vorgaben abweisen muss.

Seit März erfährt unser Verein eine riesige Unterstützung seiner Fans und Partner, welche den SV Babelsberg 03 durch die vergangenen Monate manövriert haben. Wir hoffen sehr, weiter auf eure Unterstützung zählen zu dürfen, auch bei einer erneuten Zuschauerbegrenzung im Karli und dem Wegfall einzelner Spieltagsbesuche. Wir sind uns bewusst, dass eine Auslosung keine optimale, aber die einzige Lösung darstellt. Für eure Fragen zum gegenwärtigen Spieltags- und Vereinsgeschehen haben wir eine zentrale Adresse eingerichtet: corona@babelsberg03.de

Achtung: Inhaber einer Arbeitskarte müssen sich nicht über das Formular anmelden.


    Deine Dauerkarten-Daten:

    Dauerkarten-Personalisierung (1. Zeile, Pflichtfeld)

    Block (2. Zeile, Pflichtfeld)

    Auftragsnummer (6-stellig bei QR-Code, Pflichtfeld)

    E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)


    Bitte fülle alle Felder vollständig aus. Die notwendigen Daten findest Du auf Deiner Dauerkarte. Nach dem Absenden erhälst Du eine Anmeldebestätigung zur Verlosung. Der SV Babelsberg 03 wird sich wenige Tage vor dem jeweiligen Heimspiel nach erfolgter Auslosung bei Dir melden, ob Deine Dauerkarte für die Begegnung mit gezogen wurde. Eine Anmeldung gilt jeweils für ein Heimspiel. Je Heimspiel bietet der SV Babelsberg 03 ein neues Formular zur Anmeldung an.

    Wir hoffen, Dich bald wieder im Karl-Liebknecht-Stadion zu begrüßen.

    Bestätigungscode: captcha

    Bitte schreibe den Bestätigungscode in das folgende Feld: