Drei Punkte, drei Tore, kein Gegentor | RL Nordost, 22. Spieltag: Babelsberg 03 vs. Lok Leipzig 3:0 (2:0)

 

Vorbericht Nulldrei TV Spielbericht und PK

Mit fünf Spielen ohne Gegentor in Folge reiste der 1. FC Lokomotive Leipzig am 22. Spieltag der Regionalliga Nordost nach Babelsberg. Insgesamt blickten die Lokisten sogar auf neun Pflichtspiele ohne Niederlage zurück. Dass sie vom Babelsberger Park erneut Verwertbares mitnehmen können, dagegen arbeiteten die Filmstädter von Beginn an und trafen nach nur sechs Minuten zur Führung durch Manuel Hoffmann, der einen Lupfer von Tom Nattermann gegen die herauslaufende Abwehrkette verwertete. In der 28. Minute erhöhte erneut Hoffmann vor 2.408 Zuschauern nach einer Flanke von Lukas Wilton auf den späteren Halbzeitstand von 2:0.

Bereits zuvor wechselte das Trainer-Duo der Leipziger zweifach: David Urban kam für Sascha Pfeffer und Robert Berger für Ryan Malone. In der zweiten Hälfte mussten sich die Gäste weiter öffnen, um noch auf Punkte hoffen zu können. Das nutzte Lukas Wilton nach 68 Minuten eiskalt und netzte zu seinem ersten Saisontreffer ein. So endete die Partie mit 3:0 für Nulldrei.

Alle Highlights folgen in der Spielzusammenfassung von Nulldrei TV.

Aufstellung Nulldrei: Flügel, Uzelac, Rangelov (78. Rode), Hoffmann, Nattermann, Koch (82. Reimann), Saalbach, Danko, Abderrahmane (83. Mason), Salla, Wilton

Schiedsrichter: Christian Allwardt
Assistenten: Sirko Müke, Dominic Koch