Kantersieg der Frauen gegen Fredersdorf/Vogelsdorf

170320_frauen_kantersieg

Nachdem unser Team in der letzten Woche ohne Punkte vom Zeuthener Platz ging, sollte beim Heimspiel gegen Fredersdorf/Vogelsdorf am Sonntag, 19. März, wieder ein Dreier eingefahren werden.

Bereits nach 18 Sekunden traf Virginia zur frühen Führung, welche zur Halbzeitpause auf ein 4:1 ausgebaut werden konnte. Die Gäste kamen, dank Elfmeter, zum Anschlusstreffer, wurden sonst aber weniger torgefährlich.

Auch im zweiten Durchgang gaben unsere Frauen ihre Dominanz nicht aus der Hand und hatten das Spiel im Griff. So wurde in der Anfangsphase 3x getroffen, sowie in der Schlussphase noch 4 weitere Male, sodass es am Ende mit einem 11:1 in die Kabinen ging.
Für die wenigen anwesenden Zuschauer gab es dennoch einen kleinen Schmankerl, als Mitte des zweiten Durchgangs unsere eigentliche Torhüterin Anna Sarholz als Sturmspitze das Feld betrat. Anna Kunert schaffte es dagegen später zur Gelb-Roten Karte und ist somit beim Flutlichtspiel gegen Sieversdorf gesperrt.

Am nächsten Sonntag wartet mit dem Pokalhalbfinale DAS KIEZDERBY auf uns! Da das Spiel im Anschluss des Regionalligaspiels unserer Männer ausgetragen wird, würden wir uns sehr freuen, wenn möglichst viele Zuschauer im Karli bleiben und uns am Kunstrasen unterstützen. Zusammen schaffen wir es, den ersten Sieg gegen die Frauen von FSV Babelsberg 74 einzufahren – und so ins Finale zu kommen. Yalla SVB!